Erklärvideo

In diesem Erklärvideo erfahren Sie wie das Auge aufgebaut ist und wie das Sehen funktioniert.

Video ansehen >

Die Gartenbauazubis schaffen neue Wege

Auch in diesem Jahr haben wir, die Gartenbauazubis der Nikolauspflege mit unseren Ausbildern und ein paar ehemaligen Auszubildenden eine Wegebauaktion im Kleinwalsertal in Österreich auf die Beine gestellt.

An einem Dienstagmorgen um 5:30 Uhr ging´s in Stuttgart los. Am Lift angekommen, haben wir die großen Rucksäcke, das Werkzeug und die Dinge, die wir an diesen Tag nicht gebraucht haben, in den Lift getan, hochfahren lassen und uns in drei kleinere Gruppen aufgeteilt. Und dann haben wir von unten angefangen die Rinnen sauberzumachen. In diesem Jahr waren die unteren Rinnen besonders voll. Sie waren so voll, dass wir immer noch an den unteren Rinnen waren, als die anderen mit ihrer Arbeit schon fast fertig waren. Als wir unsere Rinnen sauber hatten, sind wir dann alle den Berg hoch zur Schwarzwasserhütte gelaufen.  
Leider durfte man auf der Hütte in diesem Jahr wegen dem Coronavirus nicht duschen. Aber wir haben wie immer eine Lösung gefunden und uns am Bach hinter der Hütte gewaschen. Der Stimmung hat das keinen Abbruch getan. Nach einem guten Abendessen haben wir uns alle draußen auf Kaltgetränke, gute Unterhaltungen und etwas Musik niedergelassen.

Am anderen Morgen sind wir wieder früh aufgestanden und nach dem Frühstück losgezogen. Diesmal ging es hoch zur Ochsenhoferscharte. Auch hier haben wir die Rinnen saubergemacht, damit der Wanderweg heile bleibt und nicht vom Wasser überschwemmt wird. Am Abend waren wir alle etwas kaputt, hatten aber trotzdem einen schönen Abend. Wir haben zusammen ein paar Runden Uno gespielt und etwas getrunken.

Es waren sich alle einig, dass das drei wunderschöne Tage waren, an den wir alle viel Spaß hatten und im Team trotz der Abstandsregelungen dichter zusammengerückt sind.

Maximilian Kappelhoff
Auszubildender aus dem Berufsbildungswerk Stuttgart

 

Weitere Informationen

Kategorien: